Vegane Ernährungspyramide:

Alles drin.

Die modere Ernährungswissenschaft kommt nicht mehr um die Erkenntnis herum, dass eine vegane Ernährung viele Vorteile mit sich bringt. In einigen Medien werden immer noch Falschinformationen verbreitet. Unsere vegane Ernährungspyramide spiegelt den aktuell anerkannten Forschungsstand: Wer sich ausgewogen vegan ernährt, wie in der Pyramide dargestellt, muss sich nicht nur keine Sorgen machen, sondern kann die vielen Vorteile einer veganen Ernährung für sich nutzen. Vegan ist kein Verzicht, sondern für alle eine Gewinn. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und supplementieren Sie Vitamin B12. (CV)

Eine Antwort auf „Vegane Ernährungspyramide:

Alles drin.“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren der veganen gesellschaft,

    ich bin Enrico Casas und schreibe gerade an der Universität Koblenz/Landau meine Bachelorarbeit zu dem Thema: „Die vegane Ernährungsweise – Eine Diskussion über eine gesunde Entwicklung des Menschen in allen Lebensphasen“.
    Ich habe versucht eine Aufschlüsselung der genauen Angaben Ihrer Veganen Ernährungspyramide für die Praxis herauszufinden und wurde bisher noch nicht ganz fündig und wollte Sie deswegen um ihre Mithilfe bitten. Desweiteren wollte ich Fragen in wieweit diese Ernährungspyramide für besondere Lebensphasen (Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit) gilt, oder ob sie angepasst werden müsste. Ich würde für meine Bachelorarbeit sehr gerne die Information aus erster Hand haben, um genügend Gegenargumente gegen die fehlerhafte Stellungnahme der DGE gegenüber der veganen Ernährungsweise in der Hand zu haben um in meinem Fazit noch eindeutiger als jetzt sowieso schon, Pro-Veganismus sprechen zu können.

    Die vegane Ernährungspyramide für Schwangere von Keller und Gätjen (Vegane Ernährung – Schwangerschaft, Stillzeit und Breikost (2017)) hat ja eine kleine Abweichung, zu Ihrer, was mich etwas verwirrt hat.

    Ich hoffe Sie antworten mir um eine Position pro Veganismus in meinem Fazit zu stärken und den veganen Gedanken für ein paar mehr Menschen greifbar zu machen.

    Liebe Grüße
    Enrico Casas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.